Herzlich Willkommen

Lions Distrikt Niedersachsen West

Motto 2022/2023 "Lions helfen überall: regional, national und international"

Lions helfen überall: regional, national, international

Bernd Harras
Distrikt-Governor Bernd Harras

Seit März 2020 befinden wir uns im „Corona-Ausnahmezustand“: Zwei Jahre, die in unserer Gesellschaft vieles verändert haben. Viele unserer erfolgreichen Lions-Aktivitäten früherer Jahre wirken in der gegenwärtigen Lage noch fremd: Größere Zusammenkünfte, Sitzungen, Distriktversammlungen, aber auch Clubabende waren ebenso wenig vorstellbar wie unsere Multi-Distriktversammlungen und auch die Internationale Convention.
Corona und der Krieg in der Ukraine haben uns gezeigt, dass es nichts Wichtigeres auf der Welt gibt als die Gesundheit, die Freiheit und den Frieden unter den Völkern. Alles zu wahren, zu stärken und zu beschützen ist so wertvoll wie kaum jemals zuvor.

Die Bedeutung der materiellen Statussymbole geht zurück, es werden wieder mehr Werte auf andere Dinge wie Achtsamkeit, soziale Kontakte und Nachhaltigkeit in den Vordergrund gerückt. Und mit sozialen Kontakten und Nachhaltigkeit bin ich schon bei meiner und unserer Devise, die sich auch die Governor-Crew im Multidistrikt 2022/2023 auf die Fahne geschrieben hat:
Lions helfen überall: regional, national, international"
Ich werde im Governor-Rat in den Ausschüssen LEO Club und Internationaler Lions Jugendaustausch arbeiten, beide Themen liegen mir seit 13 Jahren sehr am Herzen, ich freue mich diese im Multidistrikt zu unterstützen.

Zum Internationalen Jugendaustausch werden wir ein neues Lions-Jugendaustausch-Format „Family-to-Family“ ins Leben rufen. Unter Führung der SDL und unter beratender Beteiligung von mir werden wir die Möglich- keiten eines Jugendaustausches im Format Family-to-Family ausloten und bei Machbarkeit ein Pilotprojekt aufsetzen. Auf dieses Pilot-Projekt freue ich mich ganz besonders.

Was wir jetzt aber auch brauchen ist eine langfristige Perspektive und eine Digitaloffensive für alle Lions daheim. Es hat sich doch gezeigt, dass bei den kleineren online Meetings im Laufe der Zeit eine immer größere Beteiligung stattgefunden hat. Größere Veranstaltungen in Präsenz und kleinere digital, eine optimale Lösung für alle und auch nachhaltig, nicht viele hunderte Kilometer fahren und dazu noch sparen.


Herzliche Grüße aus Bad Essen

Bernd Harras

Distrikt-Governor

Zurück Schutzengel-Huus: Die Lücke schließen

Schutzengel-Huus: Die Lücke schließen

Auf der letzten Distriktversammlung in Ankum hat Lions-Freund Ulf Thiele das Projekt "Schutzengel-Huus Michael" der Diakonie Uplengen vorgestellt. Dabei handelt sich um eine ambulante Einrichtung für schwerstkranke Kinder, die aus der  stationären Intensivbehandlung im Krankenhaus entlassen werden müssen und somit in der Regel in die häusliche Pflege überführt werden. Sowohl die pflegenden Angehörigen, als insbesondere auch die kleinen Patienten und Patientinnen sind durch die damit verbundenen Aufgaben überfordert.

Die Lücke schließen

Diese versorgungstechnische Lücke soll nun durch das "Schutzengel-Huus Michael" geschlossen werden, ein Novum mit Modellcharakter für weitere Einrichtungen. Das Einzugsgebiet geht weit über den Landkreis Leer oder sogar Ostfriesland hinaus. Anfragen bestehen bereits jetzt in einer Anzahl, die allein mit diesem Projekt nicht zu bedienen sind, berichteten die Akteure vor Ort.

Schutzengel-Huus ist District-Activity

Die Teilnehmer der vorgenannten DV entschieden sich spontan, das Projekt zu unterstützen. Einige spendeten noch am gleichen Tag, andere begannen sofort mit einer entsprechenden Activity, beispielsweise in Kooperation mehrerer Clubs. Auf der kommenden Distriktversammlung am 17. April wird dieses Projekt noch einmal ausdrücklich als Distrikt-Activity offiziell verkündet werden.

Die distriktweit eingeworbenen Gelder können ins Gesamtprojekt fließen oder von mehreren Clubs unter Einbeziehung des Distriktverfügungsfonds für Einzelprojekte wie eine Therapiewanne und anderes gespendet werden.

Einrichtung eines Lions-Gemeinschaftsraums

Unser Ziel ist, die Kosten für den "LIONS-Gemeinschaftsraum Kinder" aufzubringen, der dann auch diesen Namen erhält. Ausführliche Informationen sind in der veröffentlichten Präsentation und dem Konzept enthalten.

Gemeinsam unterstützen

Ab sofort können Lions FreundInnen, Lions Clubs oder mehrere Clubs gemeinsam Spenden sammeln und gegen Spendenquittung auf folgendes Konto einzahlen:

Das Spendenkonto lautet:
Förderverein Schutzengel-Huus e.V.
DE72 2856 2297 0115 2408 00
BIC: GENODEF1UPL
Betreff: Schutzengel-Huus

 

Präsentation der Distict-Activity

Weitere Informationen wurden von den Akteuren in einer Präsentation zusammengestellt und sind hier abrufbar. 

Präsentation: hier klicken