Herzlich Willkommen

Lions Distrikt Niedersachsen West

Motto 2021/2022 "Die Zukunft hat schon begonnen"

"Die Zukunft hat schon begonnen"

Foto von Anke Dirks
Anke Dirks | Distrikt-Governorin 111 NW

 

 

Liebe Lionsfreundinnen und -freunde im Distrikt 111 NW,

„Die Zukunft hat schon begonnen“ hat sich in den letzten Monaten mehr als einmal bestätigt und wird mich auch in meinem Amtsjahr als mein Motto begleiten.

Mit unserer Crew haben wir uns dazu bereits einige Aktionen ausgedacht, die sich um das Thema Nachhaltigkeit drehen. Zudem ist mir in den letzten Monaten auch bewusst geworden, wie wichtig die Digitalisierung für uns auch als Lions ist. Sie wird unser Bedürfnis nach Präsenzveranstaltungen nicht schmälern, hat aber durchaus das Potential, uns zusätzliche Optionen zu eröffnen. Und diese Chancen müssen wir für unsere Lions-Zukunft nutzen.

Denn: Die Zukunft hat schon begonnen.

Anke Dirks
Distrikt-Governorin 111 NW

Jugendmusikpreis 2022

Jugendmusikpreis prämiert junge Stimmen

„Singe, wem Gesang gegeben….“

27. Lions Musikpreis in Leer – klassischer Gesang


 

Klassischer Gesang ist nur etwas für alte Leute? Das ist Unsinn, sagen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 27. LIONS-Jugendmusikpreises in Leer und sind mit Begeisterung dabei.

Acht junge Sängerinnen und zwei Sänger trafen sich am 26. Februar zum Wettstreit im Fach „Klassischer Gesang“ im Konzertsaal der Vorburg der Evenburg in Leer. Zwischen 14 und 25 Jahre alt waren die Stimmathleten, die in den Räumen der Kreismusikschule in lockerer und harmonischer Atmosphäre ihr Können unter Beweis stellten. Eine Zusammenfassung sehen und hören Sie auf dem Video, das unten verlinkt ist.

Die Juroren Professorin Eva Märtson (Hannover/Tallin) Professor Peter Sefcik München/Hannover) und Christian Firmbach (Intendant des Oldenburger Staatstheaters) gaben den jungen Sängern mit auf den Weg, ihre Erfahrungen dieses Tages zu reflektieren und auf ihren künstlerischen Lebensweg zu übertragen.

Als Siegerin aus dem Wettkampf ging die 18-jährige Herma Novaku aus Nordhorn hervor. Der zweite Platz ging an Emelie Grube aus Osnabrück und den dritten Platz sicherte sich Steffen Thole aus Löningen. Zudem konnte an diesem Tag ein Sonderpreis der Stiftung „Kultur tut Leer gut“ an Anna Kohoff verliehen werden.

Das Publikum zollte den jungen Sängerinnen und Sängern seinen Respekt und seine Anerkennung mit einem spontanen Singen in der evangelisch-reformierten Kirche zur Preisverleihung, getreu dem Motto: „Singe, wem Gesang gegeben.“

Die Frauen des Lionsclubs Leer-Evenburg umsorgten die Gäste und Teilnehmenden kulinarisch.

Plakat des 27. LIONS-Jugendmusikpreises in Leer
Plakat des 27. LIONS-Jugendmusikpreises in Leer | Andreas Biermann
| Andreas Biermann
| Andreas Biermann
| Andreas Biermann
Preisträgerinnen und Preisträger des LIONS-Jugendmusikpreises 2022
Preisträgerinnen und Preisträger des LIONS-Jugendmusikpreises 2022 | Andreas Biermann
| Andreas Biermann
| Andreas Biermann
| Andreas Biermann
Organisatorin der Veranstaltung Christine Huehns
Organisatorin der Veranstaltung Christine Huehns | Andreas Biermann
| Andreas Biermann
| Andreas Biermann
| Andreas Biermann
Distriktgovernorin Anke Dirks übergibt die Urkunde
Distriktgovernorin Anke Dirks übergibt die Urkunde | Andreas Biermann
| Andreas Biermann
Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer | Andreas Biermann
| Andreas Biermann
| Andreas Biermann
| Andreas Biermann
| Andreas Biermann
| Andreas Biermann