Herzlich Willkommen

Lions Distrikt Niedersachsen West

Motto 2022/2023 "Lions helfen überall: regional, national und international"

Lions helfen überall: regional, national, international

Bernd Harras
Distrikt-Governor Bernd Harras

Seit März 2020 befinden wir uns im „Corona-Ausnahmezustand“: Zwei Jahre, die in unserer Gesellschaft vieles verändert haben. Viele unserer erfolgreichen Lions-Aktivitäten früherer Jahre wirken in der gegenwärtigen Lage noch fremd: Größere Zusammenkünfte, Sitzungen, Distriktversammlungen, aber auch Clubabende waren ebenso wenig vorstellbar wie unsere Multi-Distriktversammlungen und auch die Internationale Convention.
Corona und der Krieg in der Ukraine haben uns gezeigt, dass es nichts Wichtigeres auf der Welt gibt als die Gesundheit, die Freiheit und den Frieden unter den Völkern. Alles zu wahren, zu stärken und zu beschützen ist so wertvoll wie kaum jemals zuvor.

Die Bedeutung der materiellen Statussymbole geht zurück, es werden wieder mehr Werte auf andere Dinge wie Achtsamkeit, soziale Kontakte und Nachhaltigkeit in den Vordergrund gerückt. Und mit sozialen Kontakten und Nachhaltigkeit bin ich schon bei meiner und unserer Devise, die sich auch die Governor-Crew im Multidistrikt 2022/2023 auf die Fahne geschrieben hat:
Lions helfen überall: regional, national, international"
Ich werde im Governor-Rat in den Ausschüssen LEO Club und Internationaler Lions Jugendaustausch arbeiten, beide Themen liegen mir seit 13 Jahren sehr am Herzen, ich freue mich diese im Multidistrikt zu unterstützen.

Zum Internationalen Jugendaustausch werden wir ein neues Lions-Jugendaustausch-Format „Family-to-Family“ ins Leben rufen. Unter Führung der SDL und unter beratender Beteiligung von mir werden wir die Möglich- keiten eines Jugendaustausches im Format Family-to-Family ausloten und bei Machbarkeit ein Pilotprojekt aufsetzen. Auf dieses Pilot-Projekt freue ich mich ganz besonders.

Was wir jetzt aber auch brauchen ist eine langfristige Perspektive und eine Digitaloffensive für alle Lions daheim. Es hat sich doch gezeigt, dass bei den kleineren online Meetings im Laufe der Zeit eine immer größere Beteiligung stattgefunden hat. Größere Veranstaltungen in Präsenz und kleinere digital, eine optimale Lösung für alle und auch nachhaltig, nicht viele hunderte Kilometer fahren und dazu noch sparen.


Herzliche Grüße aus Bad Essen

Bernd Harras

Distrikt-Governor

Zurück Internetauktion "Kunst hilft“ bringt mehr als 5.500 Euro Spenden

Internetauktion "Kunst hilft“ bringt mehr als 5.500 Euro Spenden

Die Kunstauktion “Kunst hilft“ des Lions Clubs Ankum Leonarta ist beendet und hat mit zusätzlichen Spenden einen Gesamtbetrag von über 5.500 Euro erzielt. Ziel das Projekts war eine „Win-Win-Situation“ und hat diese Erwartung voll erfüllt.

Das "KUNST HILFT"-Organisationsteam (vlnr): Erika Groneick, Elisabeth Nieberg, Jacqueline van der Hofstede, der Maler Günter Sponheuer und Dagmar Grotefent- Pudill

Der Gewinn für die teilnehmenden Künstler war vor allem die zunehmende Bekanntheit bei den Besuchern der Auktion und die Kontakte zu neuen Kunden, die sie dort knüpfen konnten. Insgesamt 28 Werke wurden über die Auktion verkauft. Der Startpreis der Kunstwerke, den die Künstler genannt hatten, lag weit unter dem Verkaufspreis, den diese normalerweise verlangen.

Alles, was darüber hinaus geboten wurde, kam dem Schutzengel Huus Michael in Uplengen und dem Wünschewagen Niedersachsen zugute, wobei die Künstler bestimmen durften welche Organisation mit dem Mehr-Erlös ihrer angebotenen Kunstwerke unterstützt werden sollte.

Bis heute können aus dieser Auktion schon über 2.000 Euro an den Wünschewagen Niedersachsen und über 3.500 Euro an das Schutzengel Huus in Uplengen als Beitrag für den Bau des Lions-Gemeinschaftsraums für Kinder gespendet werden.

Viele Künstler haben begeisterte Rückmeldungen zu dieser Auktion gegeben und erklärten sich bereit, bei einer Wiederholung der Internetauktion "Kunst hilft“ wieder teilzunehmen.

Die Frauen des Lions Club Ankum Leonarta sind sehr froh über die vielfältige Unterstützung. Ihnen hat diese Activity die Möglichkeit geboten, das Motto der Lions erneut in die Praxis umsetzen zu können: We Serve!